Über uns

segmenta futurist:a begleitet Unternehmen und Organisationen mit wissenschaftlicher Methodik, digitaler Expertise, Kreativität und Mut dabei, den gesellschaftlichen und kommunikativen Herausforderungen von morgen bereits heute zu begegnen.

Gegründet wurde die Agentur von Annika Schach, Professorin für Public Relations an der Hochschule Hannover, Digital- und Kommunikationsexperte Timo Lommatzsch und Nico Ziegler, Inhaber der Agentur segmenta communications.

Über uns

segmenta futurist:a begleitet Unternehmen und Organisationen mit wissenschaftlicher Methodik, digitaler Expertise, Kreativität und Mut dabei, den gesellschaftlichen und kommunikativen Herausforderungen von morgen bereits heute zu begegnen.

Gegründet wurde die Agentur von Annika Schach, Professorin für Public Relations an der Hochschule Hannover, Digital- und Kommunikationsexperte Timo Lommatzsch und Nico Ziegler, Inhaber der Agentur segmenta communications.

segmenta futurist:a Doppelpunkt

Wie wir arbeiten:

Wir setzen auf 20 Jahre Erfahrung in der Kommunikation auf Unternehmens-, Organisations- und Agenturseite. Dennoch wissen wir: Jede Aufgabenstellung ist einzigartig.

Daher arbeiten wir immer mit viel Zuhören und in engem Austausch mit unseren Kund:innen. Unsere Basis sind wissenschaftliche Erkenntnisse, Modelle und Methoden. Der Fokus unserer Arbeit liegt immer auf dem individuellen Menschen (auf Seite der Kund:innen und Zielgruppen) und ihren Meinungsbildungsprozessen.
Wir arbeiten ohne Schnick-Schnack, sondern mit realistischen und wirksamen Hands-on-Lösungen, die stets pragmatisch den aktuellen Stand der digitalen Entwicklung berücksichtigen.

Köpfe

Prof. Dr. Annika Schach

Annika Schach ist promovierte Sprach­wissenschaftlerin, seit 2013 Professorin für Angewandte Public Relations an der Hochschule Hannover und Kommunikations­beraterin. Zuvor arbeitete sie in verschiedenen Positionen in Agenturen und Unternehmen im Bereich Corporate und Brand Communications. Im Jahr 2018/19 leitete sie die Presse- und Öffentlich­keitsarbeit und Online-Kommunikation der Landeshaupt­stadt Hannover - konnte agile Methoden in der Verwaltungs­arbeit etablieren, die Social-Media-Kommunikation

ausbauen und die Einführung der gendergerechten Sprache kommunikativ begleiten. Annika Schach ist wissen­schaftliche Leiterin der Deutschen Akademie für Public Relations (DAPR) und setzt sich für den Kommunikations­nachwuchs ein. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen, die den Transfer von Wissenschaft und Praxis im Blick haben. Als Mitglied im Bundes­vorstand der DPRG beschäftigt sie sich mit dem Themen­schwerpunkt Diversity in der Kommunikations­branche.

Timo Lommatzsch

Timo Lommatzsch arbeitet seit 20 Jahren auf Unternehmens- und Agentur­seite an der Schnitt­stelle von PR und Marketing mit einem starken Fokus auf digitalem Wandel. Die Be­geisterung für Digitales begann früh: Er hat bereits 1986 als Elf­jähriger auf seinem C-64 Programmieren gelernt, ist seit 1997 „online“ und bloggt seit 1999. Die digitale Expertise verbindet er mit lang­jähriger Beratungs­kompetenz. Zuletzt war Timo Lommatzsch Ge­schäfts­führer der PR- und Content-Agentur MT-Medien und Ge­schäfts­führer Strategie und Beratung bei ORCA van Loon in Hamburg.

Zu seinen Kunden zählten DAX30-Unternehmen, große und kleine Mittel­ständler, Bundes- und Landes­ministerien, Stif­tungen, Ver­bände, Kommunen, kommunale Unter­nehmen sowie Start-ups. Neben der stra­tegischen Beratung und Unter­stützung in der konkreten Kommuni­kations­arbeit gibt Timo Lommatzsch seit 13 Jahren Work­shops und Vor­lesungen zu diversen Themen der digitlen Kommu­nikation. Als Autor, Dozent und Pod­caster be­schäftigt er sich mit digitalen Kommu­nika­tions­trends.

Referenzen:

In ihrer vorherigen Tätigkeit haben Annika Schach und Timo Lommatzsch unter anderem die folgenden Unternehmen und Organisationen kommunikativ beraten und unterstützt:

  • Allianz
  • AWO Region Hannover
  • Bauer Media Group
  • Beiersdorf
  • Bertelsmann Stiftung
  • Bonprix
  • Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit
  • Continental
  • DATEV
  • Deutschland sicher im Netz (DSIN e.V.)
  • Die Wohnungswirtschaft Deutschland (GdW)
  • Engagement Global
  • Fritz Thyssen Stiftung
  • GKL
  • HASPA
  • IT macht Schule
  • Kühne
  • Landratsamt Wartburgkreis
  • Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern
  • Elly-Heuss-Knapp-Stiftung (Müttergenesungswerk)
  • Olympus
  • Ornamin
  • Sennheiser
  • Sparkasse Hannover
  • Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
  • Staatskanzlei/Landesmarketing
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Stadtwerke Uelzen
  • Startup.Niedersachsen
  • Tchibo
  • TU Dresden
  • Unilever (u.a. Bertolli, Pfanni & Mondamin)
  • Vattenfall
  • VHV
  • VGH
  • Voith

Weitere Referenzen von segmenta:
Link zur segmenta Website

Branchen:

Automotive
Banken/Finanzen
Behörden/Öffentliche Hand
Bildung

B2B
Energie
FMCG
Food

Lifestyle
NPO/NGO
Start-ups
Stiftungen

Technik
Verbände
Versicherungen
Wissenschaft

segmenta futurist:a ist eine Schwester-Agentur von segmenta communications, einer der führenden inhabergeführten Agenturen mit Sitz in Hamburg und München. Bei Bedarf können wir jederzeit auf die personellen und strukturellen Ressourcen einer exzellenten und kreativen Digital- und Kommunikations-Agentur mit zurückgreifen. Dabei arbeiten wir den jeweiligen Anforderungen angepasst in agilen Teams strategisch und operativ eng zusammen.

Mit einem Team von mehr als 90 Mitarbeiter:innen betreut segmenta Kunden wie Facebook, Instagram, Bosch Siemens Hausgeräte, Fuchs Gruppe, Ostmann, Lavazza und Iglo. Expertise: Integrierte Kommu­nikations­kampagnen mit den Schwerpunkten auf digitaler Kommunikation und Social Media sowie Markenführung, Kreation und Public Relations.

Zur segmenta Website...

Futurista_Logo_einzeiler_white-2_web